GESUNDHEIT

Spezialklinik

Die Spezialklinik für Behandlung und Rehabilitation von Verdauungserkrankungen und Diabetes „Vrnjačka Banja” zählt zu den modernsten Zentren für Diagnostik, Vorbeugung, Behandlung und Rehabilitation von Verdauungserkrankungen und Diabetes. Die Spezialklinik verfügt sowohl über einen kompetenten ärztlichen Dienst mit 50 Ärztinnen und Ärzten, darunter 44 Fachärzte mit verschiedener Spezialisierung, als auch über moderne Anlagen zur Unterbringung von Gästen über das ganze Jahr: „Merkur“ – neu (Kategorie „B“), „Mirko Tomić“, „Merkur“ – alt, „Romanija“ und „Šumadija“. Alle Objekte sind modern und komfortabel eingerichtet und verfügen über medizinischen Dienst>. Die Verpflegung entspricht den Konzepten der gegenwärtigen Diätetik (Gesunde Ernährung), die unter Aufsicht eines Endokrinologen und Ernährungsexperten erfolgt. Neben den Diätgrundtypen wird auch eine individuelle Abstimmung der Reduktionskost mit der jeweiligen Erkrankung und deren Behandlung vorgenommen.

In der Spezialklink befinden sich:

  • ein Thermalbad mit Mineralquellen
  • ambulante Station und Poliklinik
  • Röntgen-Abteilung
  • Bereitschaftsdienst 24/7
  • Abteilung für Diabetes und Fettleibigkeit
  • Abteilung für Gastroenterologie
  • Abteilung für Physiotherapie
  • Gynäkologische Station
  • ein Untersuchungsraum für Ultraschalldiagnostik
  • ein Untersuchungsraum für Endoskopie
  • ein Untersuchungsraum für Herz- und Kreislaufuntersuchungen
  • ein Untersuchungsraum für Augenkrankheiten und Lasertherapie
  • ein Untersuchungsraum für sportmedizinische Diagnostik
  • ein Untersuchungsraum für Urologie
  • ein Untersuchungsraum für Reflextherapie und Akupunktur
  • Biochemisches Laboratorium  

Heilanzeigen:

  • Zuckerkrankheit
  • Verdauungserkrankungen
  • Postoperative Zustände nach Eingriffen im Verdauungstrakt
  • Chronische gynäkologische Erkrankungen und Unfruchtbarkeit
  • Nierenbecken-, Blasen und Harnwegsinfektion
  • Harnleitersteine
  • Nicht-infektöse Dünn- und Dickdarmerkrankungen
  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
  • Zustände nach einer überstandenen Gelbsucht
  • Gallenblasen- und Gallenwegserkrankungen
  • Funktionskrankheiten
  • Zustände nach der Resektion von Speiseröhre, Magen oder Darm

Anwendungsmöglichkeiten von Mineralwässern:

  • Per os (durch den Mund), dosiert auf ärztliche Anordnung
  • Gallenwegsspülung durch Sonde nach Gallenblasenoperationen
  • Inhalation durch warmes Mineralwasser
  • Baden im warmen Mineralwasser
  • Darmspülung bei Dickdarmerkrankungen
  • Vaginalspülung
  • Augenspülung bei chronischen Augenerkrankungen

Behandlungsmethoden unter Anwendung von Mineralwässern:

  • Ausgewogene Ernährung unter Aufsicht eines Diätspezialisten
  • Physiotherapie – medikamentöse Therapie – Fortbildung

http://www.vrnjackabanjamerkur.com/medicina.html