Tourismus

Goč

Goč gilt als offiziell der am meisten bewaldete Berg Serbiens. Der Berg ist seit Jahrzehnten reich an Flora und Fauna und zieht Liebhaber unberührter Natur an. Goč ist bekannt für die Vielfalt an Pflanzenwelt und endemischen Arten und gilt auch als einer der reichsten Berge auf der Balkanhalbinsel. Reiche Vegetation, die jeden kleinen Teil des Berges schmückt, Aussichtspunkte, von denen man beim schönen Wetter halb Serbien sehen kann.

Vom Aussichtspunkt Krst (Kreuz) reicht der Blick bis nach Kopaonik, Rtanj, Gledićke-Gebirge und Rudnik.Dieser Aussichtspunkt ist einer von denenAussichtspunkten, wo Sie viele Fotos machen möchten, um zu versuchen, diese Schönheit mitzunehmen.

Auf dem Berg Goč sind 30 Wanderwege ausgeschildert. Naturliebhaber haben die Möglichkeit, Goč auf eine neue und noch einfachere Weise zu erleben.