Tourismus

DER KARNEVAL VON VRNJAČKA BANJA

Der Karneval von Vrnjačka Banja ist neben dem von Guča das größte Tourismusprojekt in Serbien. Der Karneval von Vrnjačka Banja stellt geradezu die Krönung der touristischen Saison dar. Diese Veranstaltung versammelt über 200 000 Besucher. Innerhalb einer Woche im Juli verwandelt sich Vrnjačka Banja in eine Bühne, auf der viele Maskenbälle, Festivals, Konzerte, Aufführungen, Sportevents usw. organisiert werden.

Das zentrale Event des Karnevals ist der große internationale Karnevalsumzug. Eine Vielzahl der Karnevalsgruppen aus aller Welt sorgt für Spaß und eine tolle Zeit an diesen Tagen. Während dieser Zeit werden Sie auf einen warmherzigen Empfang bei den Gastgebern stoßen, sowie auf eine tolle Karnevalsstimmung, die Sie alle Ihre Probleme vergessen lässt.

Von Jahr zu Jahr versammelt dieses Ereignis immer mehr Besucher und Teilnehmer aus Serbien, aber auch aus der ganzen Welt. Als Auszeichnung für die bisherigen Erfolge erhielt der Karneval „Turistički cvet”(dt. Die touristische Blume), die für das beste Tourismusprojekt von dem Tourismusverein Serbiens mit Unterstützung des Ministeriums für Handel, Tourismus und Dienstleistungen verliehen wird.

DIE ENTSTEHUNGSGESCHICHTE – Seit der Gründung des modernen Kurortes in Vrnjci, die mit dem Jahr 1868 in Verbindung gebracht wird, legen die Bewohner von Vrnjci viel Wert auf Tanz- und Maskenbälle, Kirmessen und andere Veranstaltungen dieser Art. Diese Tradition hat sich bis heute erhalten. Das Datum der Gründung des ersten Tourismusvereins (Osnovatelno fundatorsko društvo kiselo vruće vode u Vrnjcima) auf dem Balkan, 14. Juli, wurde zum Anlass der Etablierung der Veranstaltung namens „Vrnjački Karneval“ genommen. Die Karnevalsveranstaltungen finden in der Woche statt, die an dieses Datum gekoppelt ist.

Die herrlichsten Kirmessen wurden auf der großen Terrasse des modernen Thermalbades ausgerichtet. Für die Organisation von Kirmessen hat sich der ganze Ort interessiert; und nicht nur der, sondern auch viele benachbarte Dörfer, die auch immer ihre Eigenbeiträge leisteten. Zur Kirmes wurden auch Gäste aus anderen Orten eingeladen, wobei Vrnjačka Banja schön herausgeputzt und sauber war und im Festgewand glänzte. Blumen gab es auf Schritt und Tritt und die Musik ist zweimal am Tag wie bei einem Parademarsch durch die Straßen von Vrnjačka Banja gezogen. Die Terrassen von Thermalbädern waren mit vielen Lampions und Zierleuchten ausgeschmückt, während die Pyrotechniker die letzten Vorbereitungen für ein unvergessliches Feuerwerk trafen.

Die Kirmes startete gegen 21 Uhr, die Eröffnung mit angemessenen Worten erfolgte in der Regel durch den Leiter einer Wohltätigkeitsorganisation, an die der gesamte Erlös gespendet werden sollte. Anschließend traten Schauspieler, Sänger und andere Künstler auf. Die Frauen von Vrnjačka Banja machten für diesen Abend unzählige Kuchen und Torten und wetteiferten somit miteinander um den Status der schönsten Torte. Kuchen wurden kostenlos ausgeteilt – das war ein Geschenk der Bewohner von Vrnjci an die Gäste –, während Getränke und andere Köstlichkeiten in Gaststätten serviert wurden. In Spielen, vielfältigen Attraktionen, Schönheitswettbewerben und anderen Preisverleihungen ging die schönste und romantischste Sommernacht von Vrnjačka Banja vor sich.

Neben den Kirmessen und anderen Festen waren die Maskenbälle sicherlich die am meisten besuchten Events jener Zeit. In den 1950er und 1960er Jahren waren die Hotels „Sloboda”, „Zvezda” und „ROPS” die Veranstaltungsorte von Maskenbällen, auf denen die schönsten Masken ausgewählt wurden. In den 1980er Jahren wurde diese Rolle vom Café „Lipa“ übernommen, das hiermit die Maskenballtradition in Vrnjačka Banja fortführte. In den 1990er Jahren ziehen die Maskenbälle ins Café „Elegant Draškovic” um, in dem viele verschiedene Shows, Schauspielkurse, Musikwerkstätten etc. mit organisiert wurden. Im Jahr 2002 wurde der Maskenball zum ersten Mal im Café „Savka“ veranstaltet und findet seither immer dort statt.

Nach dem Erzählen der Älteren in Vrnjci wird Vrnjačka Banja in den 1960er Jahren zur Karnevalsstadt schlechthin. In den darauffolgenden Jahren wurden ein paar Karnevalsumzüge organisiert, doch leider verliert diese Veranstaltung bald an Bedeutung und gerät langsam in Vergessenheit, bis zum Zeitpunkt, als das touristische Sportzentrum „Vrnjačka Banja“ die Initiative ergreift und den ersten internationalen Karneval „Međunarodni Vrnjački Karneval” ins Leben ruft.

Der erste internationale Karneval fand vom 12. bis 17.07. 2005 statt und vereinte über 40 verschiedene Unterhaltungs-, Kultur- und Sportveranstaltungen. Das zentrale Event des internationalen Karnevals ist der GROSSE INTERNATIONALE KARNEVALSZUG, an dem 2005 34 Karnevalsgruppen aus dem In- und Ausland teilnahmen. Der Umzug zählte über 1500 Teilnehmer.

Schon beim zweiten Karneval bildete sich auch ein Kinder-Karnevalszug und der Karneval von Vrnjačka Banja wurde Mitglied der Föderation der Europäischen Karnevalsstädte (FECC) und nimmt seitdem einen wichtigen Platz im weltweiten Eventskalender ein.